Curriculum Mitochondriale Medizin & Detox

Lehrgang

berufsbegleitender Lehrgang

Zielgruppe

  • approbierte Ärzte mit einer beruflichen Tätigkeit in der Patientenversorgung
  • Physiotherapeuten und Heilpraktiker mit mindestens 3 Jahren Berufserfahrung

Ausbildungsdauer

100 Unterrichtseinheiten (UE) Präsenzunterricht

Lehrgangsmodule

Präsenzunterricht: zwei Basismodule á 25 UE + 2 Synthese-Seminare á 25UE

e-Learning Plattform

Unterricht

  • Theorie/ Praxis: 40/60 Prozent
  • Gruppenarbeit an klinischen Fallbeispielen
  • Zwischenprüfung nach den Basismodulen
  • Online-Klausur (Multiple-Choice Fragen)

Abschluss

Theoretisch-praktische Prüfung an ausgewählten Fallbeispielen

Detox-Zertifikat (AIM)

Bildungsträger

AIM-Arbeitsgemeinschaft Interdisziplinäre Medizin, Hannover


Ziele der Mitochondrialen Medizin & Detox

Bei Teilnahme dieses Curriculums erhalten Sie …

  • Kenntnis über Physiologie und Pathologie der Detoxifikationsmöglichkeiten des menschlichen Körpers
  • Kenntnis der wichtigsten toxischen Metalle, deren Auswirkungen auf den Stoffwechsel und mögliche Ursachen
  • Kenntnis über ausleitende Verfahren, deren medizinhistorische Bedeutung, Indikationen und Kontraindikationen
  • Kenntnis über die Physiologie und Pathologie der Mitochondrien
  • Kenntnis über diagnostische Verfahren im Bereich Toxikologie, Umwelttoxikologie und mitochondrialer Medizin
  • Kenntnis über therapeutische Optionen im Bereich der Ausleitung von toxischen Elementen aus dem Körper
  • Kenntnis über therapeutische Optionen im Bereich der Behandlung mitochondrialer Funktionstörungen

Durch den Besuch dieses Kurses eignen Sie sich Fähigkeiten an, Menschen erweitert im Bereich der Detoxifikation und der Behandlung mitochondrialer Funktionsstörungen zu behandeln. Dies erweitert das therapeutische Spektrum insbesondere bei chronischen Erkrankungen und eröffnet neue Therapiewege.